Drilandmuseum

Alter_Rathausturm

'Regionalgeschichte im Zeitraffer', das bietet das Drilandmuseum. Die Ausstellung spannt den Bogen von der frühesten Erdgeschichte über die erste Besiedlung des hiesigen Raumes bis zur jüngsten Geschichte. Besondere Attraktionen sind eine Nachbildung des 1910 in Gronau entdeckten Schlangenhalssauriers oder das Stadtmodell 'Gronau 1600', das die Entwicklung der Wasserfeste zu einem Zufluchtsort für niederländische Protestanten vor dem Hintergrund der europäischen Religionskriege im 17. Jahrhundert zeigt. Für jeden, der die Einflüsse der unterschiedlichen Kulturen auf eine Stadtgemeinschaft studieren möchte, ein Muss. Das Drilandmuseum befindet sich in Räumlichkeiten im Schatten des alten Gronauer Rathausturmes. 
Die Betreuung des Museums ist durch den örtlichen Heimatverein organisiert. Weitere Informationen zur Gronauer und Eper Geschichte finden Sie beim Heimatverein Gronau oder Heimatverein Epe.