Naherholungsgebiet Dreiländersee

Dreiländersee

Dreiländersee - 3 Länder und 1000 Möglichkeiten.
Eingebettet in die herrliche münsterländische Parklandschaft findet sich im Naherholungsgebiet Dreiländersee ein großzügig geplantes Bade- und Freizeitgebiet sowohl für Naturfreunde und Sportbegeisterte, als auch für Familien. Vorbei an Biotopen und Vogelschutzgebieten führt ein 4km langer Rundwanderweg direkt am Uferbereich. Von so mancher Parkbank kann man den Blick übers Wasser schweifen lassen. An sonnigen Tagen liegt fast schon ein südländisches Flair über dem Bade- und Landschaftssee. Segler und Surfer gleiten lautlos über die Wasserfläche. Wer selbst das Ruder in die Hand nehmen möchte, kann sich ein Paddel oder Tretboot ausleihen. Wer ein Zelt oder Wohnwagen sein Eigen nennt, der hat die Möglichkeit unmittelbar am See auf dem Campingplatz sein Lager einzurichten, so dass der grenzenlose Wasserspaß selbst mit kleinem Geldbeutel nicht am ersten Abend enden muss. Auch Wohnmobile finden gleich nebenan eine preiswerte Bleibe.

Stadt- und Tierpark Gronau

Stadtpark Gronau

Idyllisch gelegen und mitten im Herzen unserer Stadt befindet sich der weitläufige Stadt- und Tierpark. Er ist die grüne Lunge von Gronau und im Sommer Treffpunkt von Jung und Alt. Zahlreiche Parkbänke laden zum Verweilen am Stadtparkteich ein, großzügig angelegte Spielplätze wirken wie Magneten auf die jungen Gäste. Beliebt ist auch der Tierpark – nicht nur, weil der Besuch kostenfrei ist. Das vor gut 60 Jahren geschaffene Gehege beherbergt zahlreiche Vogelarten wie etwa Textorweber, Rosenköpfchen, Kolkraben oder Eulen. Aber auch andere Tierarten sind hier zuhause: Nasenbären, Affen, Hängebauchschweine, Esel, Ziegen, Stachelschweine, Vögel und Damwild. Eine Vielzahl unterschiedlichster Rassen, bei denen nicht selten auch ein Blick in die Kinderstube möglich ist. Der Tierpark ist das ganze Jahr über geöffnet. Der Besuch ist kostenlos.

Eper Park

Brunnen Eper Rosengarten

Der Eper Park am Ufer der Dinkel wurde 1926 angelegt. Zu entsprechenden Tageszeiten ergibt sich durch die angelegten Bäume und das fließende Dinkelgewässer ein wunderschönes Lichtspiel. Überquert man die Dinkel mithilfe einer von zwei Brücken inmitten der Parkanlage, gelangt man in den Rosengarten. Ein Brunnen sorgt hier für ruhige Momente. Der angrenzende Festplatz wurde im Jahr 2010 erneuert. Neben den Bürgerschützen, die jährlich ihr Schützenfest dort feiern steht der Platz für Veranstaltungen wie Konzerte, Oktoberfest uvm. zur Verfügung.

Inselpark Gronau

Inselpark - Blick von der Pyramide

Die Landesgartenschau 2003 konnte zeigen, wie sehr Gronau mit Epe den Wandel von einer textilen Monostruktur zu einem Standort wirtschaftlicher Vielfalt gemeistert hat.  Sie ermöglichte es, eine Vision Realität werden zu lassen. Auf dem ehemaligen Gelände der van Delden-Spinnerei haben Städtebauer etwas ganz besonderes erschafften: den Inselpark Gronau. Es  wurden Grachten eingezogen und so einzelne Inseln geschaffen, die eine jeweils individuelle Gestaltung erhalten haben. Hier befinden sich u.a. das rock'n'popmuseum, der Piraten- und Waldspielplatz, die Pyramide, das Wasserlabyrinth, die Garten- und Wasserinsel - in enger Nachbarschaft und durch romantische Wasserläufe getrennt.

Das Inselparkgelände ist in den Sommermonaten von 09.00-20.00 Uhr und in den Wintermonaten von 09.00-18.00 Uhr geöffnet.
Das Wasserlabyrinth ist von Mai bis September regulär täglich aktiv. Das kleine Wasserspiel startet ab 11.00 Uhr, das große Wasserspiel ab 15.00 Uhr. (Ein Regen- und Windmesser bestimmt die Aktivitäten!)

Dinkelauen

Dinkelauen mit Radwanderweg entlang der Dinkel
Foto: Fabian Hammans

Die Dinkel entspringt im westlichen Münsterland im Kreis Coesfeld zwischen Ahaus und Coesfeld in der Gemeinde Rosendahl. Dort liegt ihre Quelle im Ortsteil Holtwick. Von Gronau aus überquert sie in ihrem Verlauf die deutsch-niederländische Grenze. Durch eine reizende Landschaft in ihrer natürlichen Form mäandert sie weiter auf niederländischer Seite. Die Dinkelauen sind nicht nur schön anzusehen sondern beherbergen u.a. ein ganz besonderes Tier. Der Eisvogel fühlt sich hier sehr wohl und kann hin und wieder in seinem bunt schimmernden Kleid im Uferbereich entdeckt werden. Von der Gemeinde Dinkelland aus, fließt sie schließlich wieder zurück in deutsches Gebiet. In Neuenhaus, in der Niedergrafschaft Bentheim in Niedersachsen mündet die Dinkel dann in die Vechte.

Natura 2000

Venn- und Moorgebiete
Foto: Gerhard Lippert

Akzeptanz steigern und Potenziale nutzen. Im Kreis Borken ist eine vielfältig strukturierte und historisch gewachsene Parklandschaft erlebbar. Unter den naturschutzfachlich besonders herausragenden Flächen sind auch 20 Natura-2000-Gebiete mit einer Gesamtgröße von mehr als 4.000 ha zu benennen, die ein überaus hohes touristisches Potenzial beherbergen. Unmittelbar in und rund um Gronau und Epe befinden sich 4 der s.g. Natura-2000-Gebiete. Weitere Informationen finden Sie unter 'Grenzenlose Naturerlebnisse im Kreis Borken'.