Lesekonzert “Beethoven und die Frauen”

Wann:
9. September 2021 um 20:00
2021-09-09T20:00:00+02:00
2021-09-09T20:15:00+02:00
Wo:
rock'n'popmuseum (Café Backstage)
Udo-Lindenberg-Platz
48599 Gronau (Westfalen)
Deutschland
Preis:
15,00
Kontakt:
rock'n'popmuseum Gronau
02562 81480
Lesekonzert "Beethoven und die Frauen" @ rock'n'popmuseum (Café Backstage) | Gronau (Westfalen) | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Als Pianist und Dirigent ist Christoph Soldan seit 30 Jahren weltweit unterwegs, im April 2021 macht er nun erstmalig Station in Gronau.

In Anlehnung an den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven und die damit verbundene Sonderausstellung im rock’n’popmuseum widmet er sich am Samstag, den 17.04.21 dem Komponisten und seiner Beziehung zur Damenwelt.

In seinem Programm “Mein Engel, mein Alles, mein Ich – Beethoven und die Frauen“ präsentiert er eine besondere Auswahl an Klaviersonaten und liest gemeinsam mit seiner Frau Stefanie Goes u.a. aus dem Briefwechsel Beethovens mit Josephine Gräfin von Deym.

Eine besondere Beziehung entwickelte sich im Verhältnis Beethovens zur Familie von Brunsvik, der er gleich mehrere Sonaten widmete. Dazu zählen so gegensätzliche Werke wie die im 19. Jahrhundert berühmt gewordene „Appassionata“, und das Folgewerk, die zweisätzige Fis-Dur Sonate, die an Therese von Brunsvik adressiert war und daher den Namen „a Thérese“ trägt.

Das Lesekonzert widmet sich am Ende aber auch der Frage, wer denn eigentlich die Adressatin seines berühmt gewordenen Liebesbriefes mit der Anrede „Mein Engel, mein Alles, mein Ich“ war. Beethovens Brief eröffnete zahlreiche Spekulationen. Christoph Soldan und Stefanie Goes gehen den gesicherten, musikalischen Spuren in Beethovens Leben nach und versuchen auf diese Weise, eine Antwort zu finden.

Das Lesekonzert am Samstag, den 17. April 2021 im Café Backstage im rock’n’popmuseum wird präsentiert vom Kulturbüro Gronau.

Einlass ist um 19:30 Uhr, das Konzert beginnt um 20:00 Uhr.