Corona hat viele Branchen und Berufe schmerzlich getroffen. Mit zwei Benefizk…

Corona hat viele Branchen und Berufe schmerzlich getroffen. Mit zwei Benefizkonzerten möchte die Ev. Kirchgengemeinde in diesem Frühsommer Musikerinnen und Musikern nicht nur das öffentliche Musizieren und den Kontakt zum Publikum (zumal digital) ermöglichen, sondern sie auch finanziell unterstützen. Dabei werden nicht nur Einzelpersonen bedacht, sondern Ensembles, Initiativen und Musikprojekte, die das Musizieren unter Corona-Bedingungen erleichtern sollen, z. B. durch Erstellen von Tutorials und Übevideos für Laienorchester mit verschiedenen Spielgeschwindigkeiten, mit Tipps und Anweisungen von Profis und Dirigenten. Für diese beiden Benefizkonzerte und für den guten Zweck machen sich zwei lokale Service-Clubs, die Lions und Rotary, organisatorisch und finanziell stark:

Sonntag, 16.05.2021, 17 Uhr, Live aus der Evangelischen Stadtkirche Gronau Benefizkonzert I. für freischaffende Musikerinnen und Musiker und zu Gunsten von Musikprojekten und -initiativen der Region, gefördert vom Lions-Club Nordwest-Münsterland.

Mitwirkende: Luis Andrade (Violoncello), Michael Rein (Violine / Euregio-Sinfonieorchester), Toby Tamás (Sologesang / Knabenchor Oldenzaal), Erwin Heutink (Hammond-Orgel), Peter Bogaert (Violine), Dr. Tamás Szőcs (an der Wilhelm-Sauer-Orgel der Ev. Stadtkirche) und mit der freundlichen Mitwirkung und Unterstützung von Peter Mönkediek (Trompete) / Mitglied des WDR-Orchesters und des Bayreuther Wagner-Festspiel-Orchesters).

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on telegram
Share on email