Gronau vergibt Heimatpreis 2021

Die Stadt Gronau vergibt auch in diesem Jahr wieder den mit 5.000,00 € dotierten „Heimatpreis“. Damit soll das Engagement der Menschen wertgeschätzt werden, die ihre Heimat jeden Tag, im Großen wie im Kleinen, gestalten. Bei „Heimat“ geht es um das Verbindende, um die Gemeinschaft und den Zusammenhalt.

Ein Ziel ist es außerdem, herausragendes ehrenamtliches Engagement der Bürger in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Neben der Wertschätzung für die geleistete Arbeit verbindet sich damit auch die Chance, das Thema Heimat zu stärken und neue Interessierte zu begeistern und zu ermutigen.

„Besonders freuen wir uns über die Bewerbung von Initiativen und Projekten, die im Ehrenamt erbracht werden und kreativ, partizipativ oder nachhaltig sind. Damit soll unseren Bürgern ein positiver Anstoß gegeben werden, Heimat zu bewahren und gleichzeitig für die Zukunft zu gestalten.“ so Bürgermeister Rainer Doetkotte. 

Die finanziellen Mittel stammen aus dem Fördertopf Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet. des Landes NRW. Preisträger im vergangenen Jahr waren die Lebenshilfe Gronau e.V. mit der Aktion „Wandervogel“ und der Tierschutzverein Gronau und Umgebung e.V..

Gronau vergibt Heimatpreis 2021

Die Bewerbung ist ab sofort bis zum 31. Juli 2021 möglich. Die Bewerbungsunterlagen können untenstehend heruntergeladen und ausgefüllt werden. 

Das ausgefüllte Formular bitte per Post senden an:
Kulturbüro Gronau
Bahnhofstr. 43 48599 Gronau
oder per E-Mail an info@kulturbuero-gronau.de

Nach Ende der Bewerbungsphase wird der Haupt- und Finanzausschuss unter Beteiligung der Kulturbüro GmbH über die Preisvergabe entscheiden.