„Unterwegs gesehen – Mohn und Co“ heißt die Ausstellung von Rolf Heitz, die a…

„Unterwegs gesehen – Mohn und Co“ heißt die Ausstellung von Rolf Heitz, die am Sonntag, den 09.10.22, um 17.00 Uhr im Cafe Grenzenlos eröffnet und bis zum Donnerstag, den 04.November zu sehen sein wird.

Musikalisch untermalt wird die Ausstellungseröffnung von Claudine Hölscher-Grenat mit ihrem Cello.

Rolf Heitz ist 65 Jahre alt, gelernter Elektriker und Fotolaborant, er arbeitete jedoch bis zu seinem 65 Lebensjahr als LWK-Fahrer. Eine Unterbrechung durch eine Umschulung zum Fotografen von 1990 bis 1992 unterbrach die Berufstätigkeit von Rolf Heitz als LKW-Fahrer.

Seine erste Kamera bekam er mit 15 Jahren geschenkt und fotografierte zuerst Landschaften. Mit 21 kaufte sich Rolf Heitz seine erste Spielgelreflexkamera und machte Erfahrungen in experimenteller Fotografie, als Hochzeitsfotograf, aber auch mit dem Schwerpunkt Architektur zu fotografieren.

Rolf Heitz bezeichnet sich als Münsteraner, der seit 7 Jahren in Gronau lebt.

Seine Fotografien zeigen Motive, die er „unterwegs“ gesehen hat – im Urlaub, auf dem Fahrrad oder als LKW Fahrer.

In seiner Ausstellung wird er 29 Bilder zeigen, sein größtes Bild ist 120cm x 180 cm groß. Alle Bilder sind käuflich zu erwerben.

Wer zur Ausstellungseröffnung kommt, wird gebeten sich bei mechthild_odenbach@web.de anzumelden.