Veranstaltungen

Jul
9
Fr
2021
“In Paradisum” taNDem-Projekt-Konzert @ Café Backstage
Jul 9 um 20:30
"In Paradisum" taNDem-Projekt-Konzert @ Café Backstage | Gronau (Westfalen) | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Konzert eines euregionalen taNDem-Projekts mit 8 Konzerten (4 in DE, 4 in NL) im Rahmen des INTERREG V A Projektes “Kunstverbinding-Kunstverbindung”

Johanneke ter Stege ist Sängerin, Songwriterin, Dichterin und Lehrerin. 2013 absolvierte sie die Singer-Songwriter-Ausbildung an der ArtEZ Popacademie in Enschede. Johanneke war von 2015 bis 2017 Stadtdichterin von Deventer. Nach einer Reise durch Japan wurde im November 2019 ihr Theaterdebüt Muntjes duiken tussen haaien uraufgeführt.

Isabelle Wolff (Singer-Songwriter) sang von Kindheit an und begann schon in jungen Jahren selbst Songs zu schreiben. Neben dem Gesangsunterricht brachte sie sich selbst das Gitarrenspielen bei. Sie hat gerade die Pop Academy des ArtEZ Conservatoriums Enschede abgeschlossen. Sie mag es, eine Kreuzung zwischen Zigeunerjazz und Popmusik zu machen und singt und scat “wie eine deutsche Cato Emerald” (www.isabellewolff.de).

Jul
15
Do
2021
Clubkonzert mit North Alone @ Waldbühne auf dem LAGA-Gelände (neben der Pyramide)
Jul 15 um 20:00
Clubkonzert mit North Alone @ Waldbühne auf dem LAGA-Gelände (neben der Pyramide) | Gronau (Westfalen) | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Großartige, eigenständige Songs im Spannungsfeld von Punkrock, Heartland- und Acoustic-Punk

NORTH ALONE stehen für großartige, unerwartet international klingende, eigenständige Songs im Spannungsfeld von Punkrock, Heartland- und Acoustic-Punk. Das Songwriting auf ihrem jüngsten Album „Punk Is Dad“ ist, trotz des Folk-Violinen-Punk-Gewandes, so sehr FAT WRECK Schule, dass nichts mehr geht und erinnert sehr oft, sehr angenehm an die Melodien von NO USE FOR A NAME, BRACKET oder FACE TO FACE. Freunde des 90er Punkrocks werden hier ebenso begeistert sein wie Anhänger von Chuck Ragan, Dave Hause oder Frank Turner.
Also rein ins alte DESCENDENTS T-Shirt, Fäuste in die Luft und Tränen in die Holzfällerhemd-Knopflöcher!

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
VVK:        7,00 €
AK:         10,00 €

Sep
9
Do
2021
Lesekonzert “Beethoven und die Frauen” @ rock'n'popmuseum (Café Backstage)
Sep 9 um 20:00
Lesekonzert "Beethoven und die Frauen" @ rock'n'popmuseum (Café Backstage) | Gronau (Westfalen) | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Als Pianist und Dirigent ist Christoph Soldan seit 30 Jahren weltweit unterwegs, im April 2021 macht er nun erstmalig Station in Gronau.

In Anlehnung an den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven und die damit verbundene Sonderausstellung im rock’n’popmuseum widmet er sich am Samstag, den 17.04.21 dem Komponisten und seiner Beziehung zur Damenwelt.

In seinem Programm “Mein Engel, mein Alles, mein Ich – Beethoven und die Frauen“ präsentiert er eine besondere Auswahl an Klaviersonaten und liest gemeinsam mit seiner Frau Stefanie Goes u.a. aus dem Briefwechsel Beethovens mit Josephine Gräfin von Deym.

Eine besondere Beziehung entwickelte sich im Verhältnis Beethovens zur Familie von Brunsvik, der er gleich mehrere Sonaten widmete. Dazu zählen so gegensätzliche Werke wie die im 19. Jahrhundert berühmt gewordene „Appassionata“, und das Folgewerk, die zweisätzige Fis-Dur Sonate, die an Therese von Brunsvik adressiert war und daher den Namen „a Thérese“ trägt.

Das Lesekonzert widmet sich am Ende aber auch der Frage, wer denn eigentlich die Adressatin seines berühmt gewordenen Liebesbriefes mit der Anrede „Mein Engel, mein Alles, mein Ich“ war. Beethovens Brief eröffnete zahlreiche Spekulationen. Christoph Soldan und Stefanie Goes gehen den gesicherten, musikalischen Spuren in Beethovens Leben nach und versuchen auf diese Weise, eine Antwort zu finden.

Das Lesekonzert am Samstag, den 17. April 2021 im Café Backstage im rock’n’popmuseum wird präsentiert vom Kulturbüro Gronau.

Einlass ist um 19:30 Uhr, das Konzert beginnt um 20:00 Uhr.

Sep
10
Fr
2021
Jüdische Popularmusik als Spiegel deutsch-deutscher Kulturgeschichte @ rock'n'popmuseum
Sep 10 ganztägig

Projekt des rock’n’popmuseums als zweitägiges Symposium:
Netzwerkbildung: Jüdische Popularmusik als Spiegel deutsch-deutscher Kulturgeschichte –

a) Modul 1: „Jüdische Unterhaltungsmusik im westlichen Münsterland von 1920 – 1945“
Fr., 10. September 2021: ca. 14:30 Uhr – 18:00 Uhr sowie
Sa., 11. September 2021: ca. 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

b) Ergebnispräsentation, Netzwerkauftakt
Sa., 20. November 2021: ab 17:30 Uhr

Sep
11
Sa
2021
Jüdische Popularmusik als Spiegel deutsch-deutscher Kulturgeschichte @ rock'n'popmuseum
Sep 11 ganztägig

Projekt des rock’n’popmuseums als zweitägiges Symposium:
Netzwerkbildung: Jüdische Popularmusik als Spiegel deutsch-deutscher Kulturgeschichte –

a) Modul 1: „Jüdische Unterhaltungsmusik im westlichen Münsterland von 1920 – 1945“
Fr., 10. September 2021: ca. 14:30 Uhr – 18:00 Uhr sowie
Sa., 11. September 2021: ca. 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

b) Ergebnispräsentation, Netzwerkauftakt
Sa., 20. November 2021: ab 17:30 Uhr

Sep
17
Fr
2021
Stadtfestival Gronau @ Inselparkgelände am rock'n'popmuseum
Sep 17 – Sep 19 ganztägig
Okt
29
Fr
2021
Konzert mit June Cocó @ Turbine im rock'n'popmuseum
Okt 29 um 20:00
Konzert mit June Cocó @ Turbine im rock'n'popmuseum | Gronau (Westfalen) | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Kraftvoll und verletzlich – June Cocó besticht mit Wandlungsfähigkeit und dennoch klarem Stil

Das neue Album „Fantasies & Fine Lines“ ist ein von June Cocós facettenreicher wundervollen Stimme und ihrem Pianospiel getragener minimalistischer Mikrokosmos von barocker emotionaler Breite: Selbstbewusste Weiblichkeit bis Femme Fatale. Behutsam unterstützt von vereinzelter Elektronika, trifft blütenreine Unschuld auf abgeklärte Lebenserfahrung, hinreißende Naivität auf die große mondäne Geste. Dabei bleibt alles tiefenentspannt, die zehn Songs sind verträumte Hymnen der Entschleunigung. Man kann sich hineingleiten lassen wie in ein warmes Bad und sich genussvoll dem sanften Anflug der Schwerelosigkeit hingeben. Einer musikalischen Mode sind die Songs von June Cocó kaum zuzuordnen. Und das ist wohl das schönste Kompliment. Sie sind schlicht zeitlos.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
VVK:      11,00 €
AK:         13,00 €

Foto: (c) by_MarcusEngler

Nov
12
Fr
2021
Stand Up Comedy mit Jan van Weyde @ Turbine im rock'n'popmuseum
Nov 12 um 20:00
Stand Up Comedy mit Jan van Weyde @ Turbine im rock'n'popmuseum | Gronau (Westfalen) | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Große Klappe die Erste

Jan van Weyde ist ein Stand-Up Comedian und Synchronsprecher aus Köln. Er lebt sozusagen von
Ersprochenem. Eigentlich begann seine Karriere als Schauspieler. Eigentlich. Dieses Wort begleitet
sehr viele Schauspieler, die aber EIGENTLICH Kellner, Taxifahrer oder Facility-Manager sind – das
sind „eigentlich“ Hausmeister, klingt aber besser.

EIGENTLICH wollte Jan aber etwas ganz anderes, nämlich in der Königsdisziplin antreten.
Er wollte auf die Stand-Up Bühnen dieser Welt.

2014 dann die Initialzündung – Mit der Geburt seiner kleinen Tochter dachte er sich ganz
unbescheiden: “Moment mal, ich bin Gott! Ich habe einen Menschen gemacht! Dann kann ich auch
auf eine Bühne gehen und Leute zum Lachen bringen!” Und das kann Jan van Weyde – Ein Mann,
ein Mikro.

Er begeistert das Publikum mit seiner authentisch-unaufgeregten Art und einem großartigen Slapstick-
Talent! Sein Solo-Programm „GROSSE KLAPPE – die Erste“ umfasst den ganzen Wahnsinn, mit dem ein
Familienvater zu kämpfen hat, der mit einem Beruf „in den Medien“ seine Familie zu ernähren
versucht. Ob als Werbegesicht, auf der Bühne oder im Tonstudio – oder eben in der Rolle seines
Lebens: als Papa.

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
VVK:      17,00 €
AK:         20,00 €

Foto: (c) menschfotograf.com

Nov
18
Do
2021
Clubkonzert mit Kuersche @ Turbine im rock'n'popmuseum
Nov 18 um 20:00
Clubkonzert mit Kuersche @ Turbine im rock'n'popmuseum | Gronau (Westfalen) | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Kuersche ist nicht nur Musik…. sondern auch gute Unterhaltung, Entertainment und Show!

„Kuersche ist der erste Typ seit Bob Dylan, der nur mit einer Akustikgitarre
mal eben 8.000 Leute zum Ausflippen bringt!“, so Fury Gitarrist Christof Stein-Schneider nach der Deutschlandtour mit Fury. Anspruchsvoller Singer/Songwriter-Indie Pop und mitreißende Publikums-Animation, ernstzunehmende Texte und humorvolles Entertainment – damit lässt sich das Multitalent in keine vorgefertigte Schublade stecken. Kuersche hat sich im Laufe der Jahre viele Facetten erarbeitet.

Neben hauptsächlich eigenen Songs, gibt´s auch gewohnt gute Cover-Versionen. Bei etlichen Support-Touren mit Gesang, Akustikgitarre, Nebelmaschine oder seinen eigenen Songs als Remix mit Beats vom Looper zaubert Kuersche mit seiner elektrischen Gitarre gleich auch noch die Basslinien dazu. Kuersche erfindet sich immer wieder neu: Angefangen bei Fotoausstellungen oder eigenen Edgar-Postkarten-Entwürfen geht das bis hin zu neu interpretierten Jazz-Standards und außergewöhnlichen Auftrittsorten (an Deck eines Dreimaster-Segelschiffs, in der Pause eines Eishockey-Spiels, auf der Theke eines Reeperbahn Clubs oder in der Umbaupause großer Festivals und Konzerte …).

 

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
VVK: 7,00€
AK: 10,00€

Nov
20
Sa
2021
Jüdische Popularmusik als Spiegel deutsch-deutscher Kulturgeschichte @ rock'n'popmuseum
Nov 20 ganztägig

Projekt des rock’n’popmuseums als zweitägiges Symposium:
Netzwerkbildung: Jüdische Popularmusik als Spiegel deutsch-deutscher Kulturgeschichte –

a) Modul 1: „Jüdische Unterhaltungsmusik im westlichen Münsterland von 1920 – 1945“
Fr., 10. September 2021: ca. 14:30 Uhr – 18:00 Uhr sowie
Sa., 11. September 2021: ca. 10:00 Uhr – 15:00 Uhr

b) Ergebnispräsentation, Netzwerkauftakt
Sa., 20. November 2021: ab 17:30 Uhr